DIGITAL

Quelle: http://raceserver.sim4race.com:8780/cars

Matthias Nausch geht mit dem Ex BMW M3 E30 in der Tourenwagen Classics DIGITAL 2020 auf die virtuellen Rennstrecken der DTM an den Start. Mit Startnummer 49 fährt er den BMW M3 Evo II „Kalaschek„.

Am Kick Off Rennen auf dem Hockenheimring konnte Matthias nicht teilnehmen. Sein erstes Rennen, in der TWC Digital Liga B, war auf dem Nürburgring. Platz 4 brachten ihm 13 Punkte.

Rennen 3 in Zolder konnte er auf Platz 3 beenden. 16 Points wurden ihm gut geschrieben. Mit 29 Zählern liegt er punktgleich mit Jaques Plesker auf Platz 5 in der Meisterschaft.

Beim 4. Lauf der Meisterschaft konnte Matthias auf dem Salzburgring sein Können beweisen. Mit dem dritten Platz kann er auch 16 wertvolle Punkte auf seinem Konto gut schreiben. In der Gesamtwertung hat er an Gerald Gfoehler und Ralph Bahr überholt und setzt sich von Jaques Plesker ab.

Meisterschaftsstand nach dem Rennen auf dem Salzburgring

#DriverPoints
1Andreas Weber95
2Nicolas Hillebrand65
3Matthias Nausch45
4Jaques Plesker42
5Ralph Bahr41
6Gerald Gfoehler37
7Jochen Becker26
8Markus Eder20
9Felix Reiter16
10Marcus Schmitz13

Informationen zur Meisterschaft gibt es auf https://tourenwagen-classics.com/twc-good-old-times-are-going-digital/ und https://sim4race.com/tourenwagen-nennung/

Das Originalfahrzeug,
wird bei der TWC von Armin Dellkamm erfolgreich gesteuert. 2016 konnte er als Meister der Tourenwagen Classics gefeiert werden. 2019 Stand er am Norisring als 2. in der Klasse auf dem Podest. Platz 5 in der Gesamtwertung war ein tolles Ergebnis. Auf dem Hockenheimring war er im Oktober 2019 schnellster in seiner Klasse. Für 2020 sing drei Einsätze geplant.

Zur Werkzeugleiste springen